Idee

Alles hat einen Anfang, so auch unsere Idee.

Dem holis-Gründer Franz fiel eines Tages beim Heimkommen vom Bio-Markt um die Ecke auf, dass das ganze Auspacken der Lebensmittel ganz schön lange dauerte. Alles war mehrmals in Verpackungen eingewickelt, zumeist aus Plastik. Im nächsten Schritt versuchte er die Lebensmittel in seine Vorratsdosen umzufüllen. Gar nicht leicht, da die meisten Verpackungen nicht wirklich auf leichte Handhabung überprüft wurden, zumindest scheint es so. Eine weitere halbe Stunde später war dann klar: Der Müll muss raus. Auch das kostet Zeit.

Da begann es in seinem Kopf zu rattern. War das schon immer so? Was passiert mit dem ganzen Müll? Könnte man das nicht anders lösen? Und überhaupt: Einkaufen ist eigentlich ein ziemlich bescheidenes Erlebnis. Der Supermarkt ist so etwas wie eine industrielle Abfertigungsanlage. Das Fließband ist sogar der Beweis dafür. Und dort muss man auch noch sehr lange anstehen. Beratung beim Kauf der Lebensmittel? Fehlanzeige. Selbst in einem Möbel- oder Elektrogeschäft gibt es so etwas. Warum dann aber nicht beim wichtigsten Gut zum Leben?

Nach einiger Recherche zeigt sich: Es hat so etwas wie verpackungsloses Einkaufen bereits gegeben. Früher gab es Greißler oder Tante-Emma-Läden, die dem Kunden oft ohne zusätzliche Verpackung die jeweils benötigte Menge verkauft haben. Aber es gibt sie auch heute noch. Nur heute nennt sich diese Bewegung „Zero Waste“, die sich auf die Fahnen schreibt, Müll zu vermeiden oder Ressourcen möglichst wiederzuverwenden, also Mehrwegsysteme anbietet.

In so genannten „Gravity Bins“ können Kunden dabei in ihre eigenen Gefäße in beliebiger Menge Lebensmittel einfüllen. Natürlich muss davor und danach gewogen werden, um die Nettomenge zu berechnen.

Das wollte Franz unterstützen und gründete holis. Schnell bildete sich um die Idee ein Team aus engagierten Leuten, um an dem Konzept für den „Supermarkt der Zukunft“ zu arbeiten. Schnell kristallisierte sich heraus, dass der Zero Waste-Ansatz allein nicht weit genug ging.

Holistisch (holis) heißt ganzheitlich und holis schaut auch aufs ganze Bild. Biologische und gesunde Lebensmittel sind das eine, aber genauso ist Ernährungsberatung ein wichtiger Teil von holis. Wir alle haben unterschiedliche Ernährungsbedürfnisse und -gewohnheiten. Da jeder Mensch individuell ist, benötigen wir auch individuelle Beratung. Nicht für jede*n ist der tägliche Apfel die richtige Ernährung. Darum bieten wir in unserem Markt in Linz auch Beratungen von Diätolog*innen an, z.B. zur Ernährungsumstellung zum Abnehmen, für Sport, vegane Ernährung etc. – persönlich wie auch digital via App oder Web.

Services wie Ernährungsdokumentation (auf Basis deiner gekauften Lebensmittel), Online-Ernährungsberatung von der Community oder professionellen Ernährungsberater*innen, Online-Bestellung von individualisierten Rezepten (z.B. Low Carb, vegetarisch, glutenfrei), runden das ganzheitliche Erlebnis ab.

Das ist aber nur ein Teil der Story….